Wir sind jetzt hier- Geschichten über das Ankommen in Deutschland

Veröffentlicht am 13.09.2022 in Veranstaltungen
 

Filmabend mit Diskussion – LIVE

Freitag, 30. September 2022 von 18 bis 20 Uhr

In Kooperation mit dem "interkulturellen Promotor_innen – Programm" und der Stadt Östringen

VERANSTALTUNGSORT:

Thomas-Morus-Realschule,

Mozartstrasse 1, 76684 Östringen

 

Anmeldung und Programm: https://www.fes.de/lnk/wirsindjetzthier30092022

Als 2015 mehr als 800.000 Geflüchtete nach Deutschland kamen, waren sie die Angstgegner aller Integrationsskeptiker*innen: Junge Männer, die allein aus Syrien oder Afghanistan, aus Somalia, Eritrea oder dem Irak nach Deutschland kamen. Sie wurden zur Projektionsfläche ebenso für ernsthafte Sorgen wie für plumpen Rassismus.

Zugleich wurde viel häufiger über sie gesprochen als mit ihnen. Da setzt der Film „Wir sind jetzt hier“ der Friedrich-Ebert-Stiftung an. Sieben junge Männer erzählen von ihrem Ankommen in Deutschland. Ihre Geschichten lassen die Zuschauer*innen teilhaben an den emotionalen Turbulenzen, die eine Flucht nach sich zieht und sie erzählen viel darüber, was es auch in den nächsten Jahren noch braucht, damit Integration gelingt.

Wir laden euch herzlich ein, gemeinsam den Film anzuschauen und im Anschluss mit unseren Gästen live zu diskutieren. Die Eindrücke des Films werden dabei mit den eigenen Erlebnissen von Geflüchteten und anderen internationalen Neuankömmlingen verbunden. Der Filmemacher Niklas von Wurmb-Seibel sowie einer der Protagonisten des Films werden vor Ort sein.

Ankommen bedeutet dazugehören, teilhaben und mitgestalten – das ist ein Prozess, der vor Ort gestaltet wird. Wie das (auch) in Östringen gelingen kann, steht im Mittelpunkt unserer Debatte.

 

Programm:

18:00 Uhr Begrüßung:

·         Fr. Blech-Straub (Integrationsbeauftragte, Stadt Östringen)

·         Birgit Michaelsen-Bednarski (Vorsitzende, SPD Östringen)

·         Dr. Karumanchi-Dörsam (Interkulturelle Promotor_innen Programm)

18:15 Uhr Streaming des Films „Wir sind jetzt hier“

19:00 Uhr Diskussion mit

  • Niklas v. Wurmb-Seibel (Filmemacher)
  • Malack Silas (aus Kenia)
  • Ahmed Abdikarim (Protagonist des Films)
  •  Birgit Michaelsen-Bednarski (Vorsitzende, SPD Östringen)
  • Fr. Blech-Straub (Integrationsbeauftragte, Stadt Östringen)

Moderation: Florian Koch, Fritz-Erler-Forum

 

#StandWithUkraine

Social Media

Ihr findet uns jetzt auch bei facebook und bei instagram.