29.05.2013 in Aus dem Parteileben von Jusos Karlsruhe-Land

Wenn die SPD klingelt - Workshop der Jusos Karlsruhe-Land

 

Die Jusos Karlsruhe-Land veranstalteten am vergangenen Samstag ihren ersten Praxis-Workshop, in dem sich die Mitglieder über einen erfolgreichen Wahlkampf austauschten und viele Ideen sammelten. Neben der Arbeit standen dabei selbstverständlich auch der Spaß und das Gemeinschaftsgefühl im Vordergrund. Vor allem die Rollenspiele, in denen die Besucher*innen mit typischen Wähler*innen konfrontiert wurden, sorgten für gute Stimmung. Dort trafen die beiden besuchenden Genossen beispielsweise auf eine eingefleischte SPD-Wählerin, die partout nicht locker lässt und die Jungs auf einen Kaffe einladen möchte. Dabei müssen diese doch unbedingt weiter um noch mehr Haushalte zu besuchen. Ein Dilemma. ;-)

Ingesamt war der Workshop für uns alle sehr erfolgreich und wir gehen mit weiteren positiven Gefühlen in den Wahlkampf. In der Erprobungsphase, in der wir durch Bad Schönborn schlenderten und erste Haushalte besuchten, konnten wir feststellen, dass es manchmal deprimierend, aber häufig auch toll sein kann, wenn man mit den Menschen direkt in Kontakt kommt; und wir haben ja gute Gründe, mit den Menschen in Kontakt kommen zu wollen: unser Regierungsprogramm ist klasse, unser Kanzlerkandidat Peer Steinbrück und die beiden Kandidierenden aus unseren Wahlkreisen Vanessa Rieß und Daniel Born sowieso. In diesem Sinne: Infostandest du noch oder klingelst du schon?

Du möchtest auch mitmachen? Kein Problem!
Der Juso-Kreisverband Karlsruhe-Land verfügt über zahlreiche Arbeitsgemeinschaften auch in deiner Nähe. Nimm gerne Kontakt zu uns auf und informiere dich unverbindlich.
Demokratie braucht Menschen, die mitmachen - Demokratie braucht Dich!

Jetzt mitmachen und registrieren auf mitmachen.spd.de

09.03.2007 in Aus dem Parteileben von SPD Karlsruhe-Land

Karlsruhe, 9. März 2007

 

Liebe Genossinnen, liebe Genossen,
liebe Freunde,
der Mitgliederkonvent am vergangenen Mittwoch liegt hinter uns und der Versuch, die Mitglieder an Entscheidungen zu beteiligen, ist gelungen. Der Mitgliederkonvent zum neuen Grundsatzprogramm hat viele Genossinnen und Genossen nach Stutensee-Blankenloch kommen lassen. Da kann man nicht sagen, dass die SPD nicht mehr inhaltlich positioniert ist oder nicht mehr diskutieren will. Die Diskussion um die Inhalte unseres neuen Programms hat allen Zweiflern das Gegenteil bewiesen.