Ortsverein Östringen/Tiefenbach wählt neuen Vorstand

Veröffentlicht am 19.11.2017 in Ortsverein

Turnusgemäß trafen sich die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Östringen/Tiefenbach zu ihrer Jahreshauptversammlung in der Weinlust. Vorstand Pierre Merunka begrüßte die Anwesenden und bat als erstes um eine Schweigeminute für die verstorbenen Mitglieder bzw. Angehörigen. Erfreulich war, dass er auch ein neues junges Mitglied in der Partei und im Ortsverein begrüßen konnte. Er nutzte die Gelegenheit, Gjentile Bajra offiziell in der SPD willkommen zu heißen und ihr das Parteibuch zu überreichen.

Stühlerücken gab es im Vorstand des Ortsvereins, nachdem der bisherige Vorsitzende Pierre Merunka im Vorfeld erklärt hatte, den Posten aus beruflichen Gründen nicht mehr ausfüllen zu können. Die Mitglieder wählten in der Jahreshauptversammlung die bisherige Stellvertreterin Birgit Michaelsen-Bednarski zur neuen Vorsitzenden des Ortsvereins. Stellvertreterinnen wurden Karin Gerhardt und Sabine Weis. Bei den übrigen Vorstandsposten änderte sich kaum etwas: Kassier bleibt Lothar Heim, Schriftführerin Gabriele Pichlau, Beisitzer Holger Gramlich, Rudi Hirsch und Günter Munz. Neu in der Partei und gleich als Beisitzerin im Vorstand ist Gjentile Bajra. Kassenprüfer sind wie bisher Karl-Heinz Breitner und Eberhard Steiß. Zu Delegierten für die Kreisversammlung wählten die Mitglieder Birgit Michaelsen-Bednarski (Stellvertreterin Sabine Weis) und Holger Gramlich (Stellvertreter Eberhard Steiß).

Wahlleiterin Gabriele Pichlau und die neue Vorsitzende Birgit Michaelsen dankten dem scheidenden Vorsitzenden Pierre Merunka für die Arbeit in den vergangenen zwei Jahren und wünschten ihm alles Gute für seine Zukunft.

Nach der Wahl berichteten die Gemeinderäte über ihre Arbeit im Stadtparlament und die aktuellen Themen. Nachdem die Jahreshauptversammlung offiziell beendet war, klang der Abend mit einem gemütlichen Beisammensein aus.