Andreas Stoch besucht Firma Max Schlatterer in Herbrechtingen

Veröffentlicht am 04.12.2015 in Wahlkreis
 

Andreas Stoch mit Geschäftsführer Beckh (3.v.r.) vor dem Foto des Firmengründers Max Schlatterer

Der SPD-Landtagsabgeordnete und Minister für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg besuchte die Firma Max Schlatterer GmbH & Co KG. Begleitet wurde er dabei vom Ersten Beigeordneten und Stadtkämmerer Thomas Diem sowie SPD-Stadträten und Vertretern aus dem SPD-Ortsverein.

Die Geschäftsleitung begrüßte die Delegation im Werk in Vohenstein und verwiesen bei der Vorstellung der Firma und ihrer weltweit begehrten Produkte auf die faire und fördernde Führungsphilosophie der Firma. Rund 600 Arbeitsplätze stelle die Firma in Stadt und Region zur Verfügung. Vielfältige Antriebsriemen, Transport- und Prozessbändern für zahlreiche Fertigungsbranchen sind die Kernprodukte. Das Unternehmen investiere stark in Forschung und Entwicklung. Nur dadurch sei es möglich, so Beckh, die Produkte mit immer besserer Qualität im Wettbewerb zu halten.

Thomas Diem und Geschäftsführer Beckh lobten beiderseits die guten Beziehungen zwischen Kommune und Unternehmen. Man sei im Rathaus erfreut, so Diem, dass sich die Firmenleitung entschlossen habe, am Standort Herbrechtingen festzuhalten und diesen auszubauen. Dafür werde die Stadt Herbrechtingen alles tun, um den Betrieb mit seinen Arbeitsplätzen vor Ort zu halten.

Andreas Stoch bewertete besonders die umfassenden Weiterbildungsangebote und Gesundheitsmaßnahmen, die die Firma Schlatterer ihren Angestellten bietet, als vorbildlich. Dank ihrer verantwortungsvoll handelnden Geschäftsleitung und der engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sei die Firma ein starkes, zukunftsfähiges mittelständisches Unternehmen im Landkreis.

 

Homepage Andreas Stoch